CBD und YOGA | Die perfekte Kombination?

Das Ziel von Yoga ist seine innere Balance zu finden, den Moment zu erleben und äußere Einflüsse ausblenden zu können. Mit Yoga wollen wir Stress reduzieren, einen Ausgleich finden aber auch unserem Körper etwas Gutes tun, indem wir Gelenke & Muskeln gezielt trainieren. Viele Ziele überschneiden sich mit den Eigenschaften, die wir an CBD so sehr schätzen. Wie können wir also beides perfekt kombinieren?

Ausgleich für den Körper

Tatsächlich gibt es eine biologische Überschneidung wie Yoga-Übungen und CBD in unserem Körper wirken. Durch die Dehnung von Muskeln und Faszien, wie sie häufig bei Yoga vorkommt, werden Endocannabinoid-Rezeptoren aktiviert. Diese sind Teil des Endocannabinoid-Systems unseres Körpers, welches eine zentrale Rolle bei der Aufnahme und Wirkung von CBD spielt. Mehr Infos zum Endocannabinoid-System findest du in unserem Einsteigerguide. So fördern Yoga-Übungen also die Wirkung von CBD indem sie die dafür verantwortlichen Rezeptoren aktivieren und sensibilisieren. Eine super Kombination für deine Entspannung!

Die Beanspruchung von Muskeln, Faszien und Gelenken bei unseren Yoga-Übungen kann wiederum durch die Einnahme von CBD ausgeglichen werden. Nicht ohne Grund ist CBD auch bei Sportler beliebt, um Muskeln besser und gesünder zu regenerieren. Hier einige Beispiele, wie CBD deinen Körper unterstützen kann:

  • Entspannung des Muskelgewebes
  • Hemmung von Entzündungen im Muskel
  • Mehr Flexibilität durch entspannte Muskeln
  • Linderung von Muskelschmerzen

Ausgleich für den Geist

CBD ist allerdings nicht nur für den Körper gemacht. Es ist ebenso ein Mittel zur Förderung von Geist, inneren Ruhe und Balance. Die Anwendung resultiert sehr oft aus den Problemen unseres modernen Alltags, wie bspw. zu viel Stress, Unruhe oder Schlafstörungen. Auch im Yoga geht es neben dem körperlichen Ausgleich für den Büro-Alltag (zu viel Sitzen, wenig Bewegung, etc.) um seelisches Gleichgewicht und das innere Bewusstsein. Wir wollen zur Ruhe kommen, uns für einen Moment von den ganzen Impulsen unseres täglichen Lebens (Social Media, unser Smartphone, To-Do-Liste) lösen, um uns auf uns und den Moment zu konzentrieren. Fokus ist das Stichwort. Viele Anwender von CBD berichten tatsächlich, dass sie sich konzentrierter und intuitiver fühlen, wenn sie das Pflanzenpräparat einnehmen.

Fazit

Es ist eigentlich keine Überraschung, dass CBD und Yoga perfekt zusammenpassen. Die Zielsetzungen und unsere Motive sind sehr ähnlich. Auch wir wollen euch seit Beginn mit CBD zu innerer Balance und einem gesünderen und ausgeglichenen Alltag mit mehr Energie verhelfen. Und tatsächlich hat sich gezeigt, dass Yoga und CBD sogar ähnliche Bereiche in unserem Körper ansprechen können. Und auch für den Geist gibt es große positive Überschneidungen. Es ist übrigens unwichtig ob du Yoga- und/oder CBD-Anfänger bist oder bereits ein Profi in einem Bereich. Die Vorteile dieser Entspannungskombi kannst du jederzeit nutzen! Schreib uns über deine Erfahrungen und Tipps unter hello@reeforganics.de

 

Haftungsausschluss >


Älterer Post Neuerer Post