Breitspektrum,Vollspektrum & Isolate - schnell und einfach erklärt

Bei der Suche nach CBD Mundtropfen trifft man häufig auf drei unterschiedliche Produkttypen: Das Vollspektrum-Öl, das Breitspektrum-Öl und die CBD Isolate. Die Recherche nach den Vor- und Nachteilen erweist sich dann erfahrungsgemäß als recht kompliziert. Viele Fachbegriffe führen zu mehr Verwirrung, als dass man brauchbare Informationen erhält. Deshalb möchten wir euch in diesem Beitrag eine verständliche und verdauliche Übersicht bieten. Über euer Feedback dazu freuen wir uns unter: hello@reeforganics.de Das erwartet euch:

  1. Was sind die Unterschiede?
  2. Übersicht: Welche Vor- und Nachteile bietet die jeweilige Form

 

Inhaltsstoffe und Herstellungsprozesse

Im Wesentlichen unterscheiden sich die 3 Typen durch unterschiedliche Herstellungsprozesse. Daraus resultieren wiederum unterschiedliche Zusammensetzungen und Inhaltsstoffe, die Vor- und Nachteile mit sich bringen. Aber dazu später mehr.

Zunächst betrachten wir den Herstellungsprozess: Bei der Herstellung von CBD-Öl können ProduzentInnen soweit gehen, dass sie den Inhaltsstoff CBD komplett aus der Hanfpflanze isolieren. Es bleibt reines CBD-Isolat übrig ohne weitere Inhaltsstoffe. Demgegenüber gibt es die Vollspektrum-Öle. Hier wird im Herstellungsprozess darauf geachtet, dass das volle Spektrum der Pflanze erhalten bleibt. Weitere pflanzliche Inhaltsstoffe, bspw. die Terpene, sind also zusätzlich zum Wirkstoff CBD Teil des Öls. Den 3. Typ, das Breitspektrum-Öl, könnt ihr euch als eine Art Hybrid von Isolat und Vollspektrum vorstellen. Das CBD wird bei der Herstellung nicht vollständig isoliert, allerdings bleibt auch nicht das volle pflanzliche Spektrum erhalten. Häufig arbeiten die ProduzentInnen gezielt darauf hin, das THC aus den Ölen komplett zu entfernen. Da THC aber nunmal Teil des Pflanzenspektrums ist und in diesem Prozess ein paar pflanzliche Inhaltsstoffe verloren gehen, bleibt zwar ein breiteres Spektrum als beim Isolat erhalten, aber eben nicht das volle Spektrum, wie es in Vollspektrum-Ölen der Fall ist.  

 

Welches Öl passt zu mir?

Jeder Typ CBD-Öl bietet spezielle Vorteile bei Anwendung und Wirkung. Was am besten zu euch passt müsst ihr entscheiden und ausprobieren. Wir beraten euch natürlich gerne, wenn ihr noch Fragen habt. Lasst uns nun die Charakteristika genauer betrachten

Isolate  Breitspektrum Vollspektrum
  • CBD Isolate sind häufig die günstigsten Öle
  • CBD Isolate sind garantiert THC-frei
  • Sehr geschmacksneutral, konstant gut verträglich
  • Der Herstellungsprozess garantiert meist ein sehr konstantes Ergebnis
  • In aller Regel THC-frei
  • Zusätzliche pflanzliche Inhaltsstoffe können gesund wirken
  • Meist geschmacksneutral
  • Aufgrund des vollen Pflanzenspektrums können Synergie-Effekte zwischen den Wirkstoffen bestmöglich genutzt werden. Dadurch kann das Öl noch positiver wirken. Gleichzeitig können durch die zusätzlichen Inhaltsstoffe Nebenwirkungen, wie bspw. Unverträglichkeit oder Magenverstimmungen, entstehen.
  • Vollspektrum-Öle sind meist teurer. Da die pflanzlichen Inhaltsstoffe erhalten bleiben sollen, ist nach der Herstellung ein aufwendiges Testverfahren notwendig, um bspw. THC-Vorgaben einzuhalten. Diese Kosten erhöhen die Preise.
  • Der schonende Herstellungsprozess kann dazu führen, dass das Ergebnis je Charge leicht variieren kann.
  • Enthält in der Regel THC innerhalb der gesetzlichen Vorgaben.
  • Aufgrund der pflanzlichen Inhaltstoffe können Vollspektrum bitter und natürlich schmecken. Das ist nicht jedermanns Sache.

 

Ihr seht, jeder Typ Öl hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Was für euch am wichtigsten ist, müsst ihr entscheiden oder im Zweifelsfall einfach ausprobieren. An der Stelle verweisen wir auch gerne auf unsere Reef Club, mit dem ihr flexibel unterschiedliche Öle ausprobieren könnt und dabei noch 20% beim Preis spart. Grundsätzlich gilt für jedes Öl das ihr kauft: Achtet darauf, dass der Hersteller unabhängige Untersuchungen (z.B. durch den TÜV) durchführen lässt. Kein Zertifikat – Kein Kauf. Wir freuen uns auf eure Fragen und euer Feedback unter hello@reeforganics.de

 

Haftungsausschluss >


Älterer Post